Schleifkorbtrage

Diese Rettungstragen kommen ursprünglich aus dem Bergbau. Grubenschleifkorb war die Bezeichnung, weil in den engen und niedrigen Gängen unter Tage die Trage über den Boden geschleift werden musste. Die Trage hat sich weiterentwickelt und wird auch in unterschiedlichen Wegen z.B. Kanäle und zum Abseilen aus großen Höhen z.B. Kräne eingesetzt.
Schleifkorbtrage
  

Seite:  1 

Abseilsystem Secour-Comfort 4 Gurtabgänge, Führungsleine

Abseilsystem Secour-Comfort 4 Gurtabgänge, Führungsleine

Abseilsystem für Schleifkorbtrage Secour-Comfort.

Eine Gemeinschaftsentwicklung von SÖHNGEN® und RHEINBRAUN AG. Spinne mit Kranhaken und vier Gurtabgängen mit je einem selbstsichernden Karabinerhaken und Anschlagöse, stufenlos im Neigungswinkel verstellbar, selbstsichernd. Führungsleine aus Polyester, ummantelt, 80 m lang, Ø 6 mm, Karabinerhaken mit Sicherung.

393,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Schleifkorbtrage SecourComfort 4 Patientengurte, Fußstütze

Schleifkorbtrage SecourComfort 4 Patientengurte, Fußstütze

Hochwertiger HDPE-Kunststoff mit Aluminiumrohrrahmen, mit Griffmulden, Anschlagpunkten und fester Polsterauflage. Vier Patientensicherungsgurte aus Polyester, jeweils 250 cm lang, 5 cm breit, mit Sicherheits-Schnellverschlüssen. Abgekantete Aluminium-Fußstütze mit Neopren-Auflage, selbstsichernde, großflächige Unterschenkelauflage und längenverstellbare Sicherungsgurte. Secour-Comfort erleichtert das Retten von Personen aus Höhen oder Tiefen. In der Schleifkorbtrage Secour-Comfort liegt der Verletzte stabil und sicher, er kann abgeseilt werden, auch wenn eine sichernde Begleitung nicht möglich ist.

- Maße: 2.170 x 620 x 185 mm

- Gewicht: ca. 21 kg

- maximale Belastbarkeit 278 kg

839,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)